Tombouctour GmbH | Im Brünneli 24, 8127 Forch / Aesch

Kombitour

Zwei Fliegen auf einen Schlag! Die Kombitour bietet die perfekte Möglichkeit, Südmarokko auf zwei verschiedene Arten zu erleben. Auf der Rundreise per Minibus und/oder Geländewagen entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten dieses traumhaften Landes und auf der Kamelkarawane erleben Sie hautnah die Faszination der Wüste.

Tobouctour - Kombitour - Südmarokko
Zur Galerie: Klicke auf Bild

Diese Tour ist für Leute, die Landschaft und Kultur mit einem einmaligen Naturerlebnis verbinden möchten. Die Städte - Zeugen einer geschichtsträchtigen Vergangenheit. Der Atlas - ein wunderbares Wechselspiel von lieblichen Tälern, schroffen Schluchten und bizarren Bergformationen. Die Wüste - eine Welt aus Oasen, öden Steinplateaus, Sand, Wind und Sternen. Das Kameltrekking ist für "Einsteiger", die sich (noch) nicht für eine längere Zeit in die Wüste begeben möchten.

Das Reiseprogramm in Kürze:

1. Tag: Schweiz - Marrakesch
Linienflug von der Schweiz nach Marrakesch. Transfer vom Flughafen zum Hotel.

Übernachtung in einem traditionellen Riad-Hotel in Marrakesch.


2. Tag: Marrakesch
Marrakesch, die rote Perle des Südens - eine Stadt, die jeden in ihren Bann zieht! Die Königsstadt, in der Dynastien geschaffen worden und wieder verschwunden sind. Pulsierendes Leben, farbenprächtige Märkte mit verschiedenen Gewürzen, Früchten, Henna. Aber auch einheimisches, berberisches Kunsthandwerk wie Töpfer- und Silberwaren, Schmuck, Decken und Teppiche wetteifern um die Aufmerksamkeit der Besucher.
Von den vielen Palästen, Museen und Moscheen Marrakeschs werden wir den Palais Bahia, das Museum Dar-Si-Said sowie die Koranschule Ben Youssef besuchen. Der Nachmittag bleibt reserviert für einen Besuch des berühmten Jardin Majorell - oder aber einen Bummel durch die Souks.

Übernachtung im Riad-Hotel.


3. Tag: Marrakesch - Essaouira (190 km - 2 ½ Std.)
Heute geht's ans Meer! Und zwar in eines der hübschesten Städtchen überhaupt. Essaouira ist ein bezaubernder Ort mit langer Geschichte. Zuvor besichtigen wir aber noch eine Frauenkooperative, wo in mühsamer Handarbeit Arganöl gewonnen wird, das flüssige Gold Marokkos. In Essaouira kommen wir früh genug an, um noch einen Spaziergang am Strand oder im Ort machen zu können.

Übernachtung in einem traditionellen Riad-Hotel.


4. Tag: Essaouira - Immouzzer - Taroudant (280 km - 5 Std.)
Flüssiges Gold der anderen Art, nämlich de Honig, werden wir heute antreffen, führt die Strecke doch erst entlang des Atlantiks und dann über die Route de Miel, dem malerischen Seitental von Imouzzer, wo wir den gleichnamigen Wasserfall besichtigen. Dann geht es weiter nach Taroudant. Auch Taroudant hat eine glorreiche Vergangenheit hinter sich, war sie doch für kurze Zeit sogar Hauptstadt des damaligen Marokkos. Eine bestens erhaltene, mit Zinnen versehrte und z.T. über 6 Meter hohe Stadtmauer umringt den Ort.


Übernachtung im gepflegten Hotel Palais Salam.


5. Tag: Taroudant - Taliouine - Ait Benhaddou - Ouarzazate (310 km - 5 Std).
Nach dem Frühstück ostwärts durch das Safran- und Arganöl-Land Richtung Ouarzazate und weiter nach Ait Benhaddou, wo wir den Ksar besichtigen, eine Anlage, die von der UNESCO in die Liste der Weltkulturgüter aufgenommen, was für ihre Einzigartigkeit spricht.
 
Übernachtung im Mittelklassehotel in Ouarzazate.


6. Tag: Ouarzazate - Todra-Schlucht (190 km - 3 Std.)
Auch heute geht es noch weiter ostwärts entlang der Strasse der 1000 Kasbahs, durch zauberhafte Oasen, ein ödes Wüstenplateau bis ins Dades-Tal und weiter zur Todra-Schlucht.

Übernachtung direkt in der Schlucht in einer tollen Ecolodge.


7. Tag: Todra-Schlucht - Mhamid (300 km - 6 ½ Std., teilweise Piste)
Fahrt über das kobaltblau schimmernde Saghro Gebirge und den Tizi Tazzazert, einem Pass mit spektakulärer Aussicht ins zauberhafte Draatal. Von dort via Zagora nach Mhamid. Der im Talboden verlaufende Fluss ist mit Millionen von Dattelpalmen und meist blühendem Oleander gesäumt.

Übernachtung im Hotel Chez le Pacha.


8.-13. Tag: Trekking
Kameltrekking. Am 13. Tag Übernachtung im Hotel Chez le Pacha in Mhamid.  


14. Tag: Mhamid - Zagora - Ouarzazate - Marrakesch (460 km - 8 ½ Std.)
Transfer das Draatal nordwärts über Zagora nach Ouarzazate und weiter über den Hohen Atlas nach Marrakesch.

Übernachtung im Riad-Hotel in der Altstadt.


15. Tag: Marrakesch - Schweiz
Transfer vom Hotel zum Flughafen. Linienflug zurück in die Schweiz.

Inbegriffen sind:

  • Transfer im klimatisierten Geländewagen oder Minibus mit französischsprachigem Chauffeur
  • Hotelübernachtungen mit Halbpension
  • 6 Tage Kameltrekking mit Vollpension, Reitkamel, Begleitmannschaft und Ausrüstung
  • Alle Mittagessen
  • Deutschsprachiger Reiseleiter in Marrakesch inkl. Eintritte

Nicht inbegriffen sind:

  • Flug Schweiz - Marokko - Schweiz (kann durch Tombouctour gebucht werden)
  • Trinkgelder
  • Getränke
  • Reiseleiter für die ganze Reise (gegen Aufpreis möglich)
  • Annullationskosten- und Rückreiseversicherung (obligatorisch)

Gut zu wissen:

Wo immer möglich erfolgen die Übernachtungen in landestypischen Unterkünften (Mittelklasse)

Kombitour